In Australien wurde ein Online-Selbsthilfe Programm entwickelt und unter der Leitung von Frau Prof. Riedel-Heller (Universität Leipzig) ins Deutsche übersetzt:

MoodGYM

Es kann zur Vorbeugung depressiver Erkrankungen oder bei Patienten mit schon bestehenden depressiven Erkrankungen zur ärztlichen Unterstützung genutzt werden.

In einer Untersuchung hat sich gezeigt, dass sich bei den Nutzern dieses Programms nach 6 Wochen hausärztlicher Behandlung die depressive Symptomatik und die Lebensqualität stärker gebessert hatten als in der Kontrollgruppe, die das Programm nicht zur Unterstützung verwendete.

Das Programm ist nicht kommerziell und steht allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung.

Es ist Teil eines meist aus mehreren Elementen bestehenden Behandlungskonzepts und ersetzt keinesfalls die ärztliche Diagnostik und Behandlung.

 

Inhaltlich für diese Seite verantwortlich Dr. J. Albrecht; letzte Aktualisierung: Dezember 2016